Skip to content

Soziale Plastik: Was ist das für dich? (4) Christine Marianne Rohrbach

17. Februar 2012

Für mich ist die soziale Plastik eine Möglichkeit Kunst zu praktizieren, die über   das visuelle ästhetische Moment hinausgeht – eine Kunst zum Anfassen, Mitmachen – zur individuellen Bewusstseinserweiterung. Diese Form der Kunstpraxis schließt alles und jeden mit ein – grenzt nicht ab, schafft keine elitären Felder sondern öffnet neue Dimensionen, die berühren können und individuell zu neuen Einsichten führen (können). So entsteht durch eine geistige Berührung und Bereitschaft, sich auf neue Perspektiven einzulassen ein neues morphogenetisches Feld – das ist sehr heilsam. Daher ist die soziale Plastik für mich persönlich nicht nur inspirierend, bewusstseinserweiternd und sozial verändernd, sondern auch eine heilende Kunstform.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: